Wie Pflanzen auf dem Balkon und Terrasse im Herbst blühen

Bei Herbst denken die meisten Pflanzenfreunde an trockene Äste, fallende Blätter und Tristesse im Garten und auf dem Balkon. Das muss aber gar nicht so sein, denn es gibt eine große Auswahl an Herbstblühern, die im Handumdrehen und ohne aufwendige Pflege durch ihre prachtvollen Blüten die Augen des Betrachters erfreuen.

Egal ob Astern, Heidekräuter, Chrysanthemen oder Christrosen. Sie alle sind Klassiker im Herbstgarten und das aus gutem Grund. Sobald die Wärme des Sommers den kühlen Nächten des Herbstes weicht, wird es im Garten und auf dem Balkon deutlich leerer. Die meisten typischen Blühpflanzen ziehen sich nun ins Erdreich zurück. Mitunter kehrt regelrecht Tristesse ein, dabei gibt es doch auch jetzt so schönen Ersatz.

Heidekräuter zum Beispiel sind sehr pflegeleicht, in vielerlei Ausführungen zu haben und absolut genügsam. Temperaturen bis zu Minus 18 Grad machen ihnen ebenso wenig etwas aus, wie den Christrosen oder Astern. Perfekte Voraussetzungen also, um eine Winter in unseren Breitengraden ohne Probleme zu überstehen. Damit das gelingt, sollten Pflanzenfreunde immer genau die Pflanzanleitungen beachten.

Pflanzen auf dem Balkon – Auf die richtige Pflege kommt es an

Wichtig ist ein perfekter Standort. Braucht die Blume eher Sonne, Schatten oder Halbschatten? Mag sie viel Wasser oder wenig? Wie groß werden die Pflanzen, wie tief reicht das Wurzelwerk? Die meisten Pflanzenarten sind auch in Balkonkästen und Pflanzkübeln glücklich, sofern die groß genug ausgewählt sind. Regelmäßiges Zurechtschneiden und Ausdünnen der abgestorbenen Triebe hilft dabei, die Pflanze viele Jahre lang schön zu halten. Auch das ein Vorteil vieler seltener Herbstblüher. Die stehen nicht in jedem Garten und sie kommen jedes Jahr wieder. Ideal ist es, bei ausreichend Platz ein Beet so anzulegen, dass sich Frühlingsblüher, Sommerblüher und Herbstblüher abwechseln, so ist das ganze Jahr hindurch Farbe im Beet.

Auf den Balkonen kann eine schöne Dekoration mit Farben, Lichtern und Co dazu beitragen, für Stimmung zu sorgen und dazu verführen, auch die kältere Jahreszeit wieder gern an der frischen Luft zu verbringen.

Bildurheber: coramueller / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ein Gedanke zu „Wie Pflanzen auf dem Balkon und Terrasse im Herbst blühen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.