Idee: Neuer Taschengrill sagt Einweg-Grills den Kampf an

Idee: Neuer Taschengrill sagt Einweg-Grills den Kampf an

Die Innovation ‚Taschengrill‘ ist ein kleiner, leichter Mini-Grill, der den typischen Einweg-Grills den Kampf ansagt. Das praktische Zubereitungs-Gerät machte schon vor ein paar Monaten von sich reden, hat aber nun durch die ‚Höhle der Löwen‘ weiteren PR-Aufwind bekommen. Aber der Reihe nach.

Grillen ist nicht nur für Globetrotter ein idyllisches Unterfangen. Flexibel, schnell und einfach mal so in freier Natur können Outdoor-Begeisterte ihren Hunger stillen und sich dabei Kneipe oder Gasthof sparen. Auch Gartenfreunde, die nicht aus Leidenschaft und ständig grillen, können sich ggf. für den kleinen Helfer begeistern, da der Aufbau so schnell geht. Mit dem Taschengrill haben zwei Gründer aus der Schweiz bzw. Liechtenstein jetzt hier einen Kontrapunkt zum typischen Einweg-Grill gesetzt. Nicht lediglich Pragmatismus war der Gedanke hinter der Innovation. Ausdrücklich betonen die Macher ihre ökologische Motivation ihren Taschengrill zu projektieren. Heraus gekommen ist ein kleiner, leichter Grill für unterwegs.

Das Team vom Taschengrill setzt auf Regionalität, möchte konsequent Müll vermeiden und bezieht selbst soziale Organisationen in die Produktion und Logistik mit ein. Alle Taschengrills werden bislang in der Schweiz und in Liechtenstein produziert und verschickt. Zum Ansehen und ggf. sogar kaufen (wir haben da nichts davon, finden das kleine Tool nur sehr pfiffig) geht es hier entlang: Schweizer Taschengrill. Und wer das aber erst mal im Bewegtbild begutachten möchte, so sieht das Ganze aus:

Author: kayser

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.