Gartenträume – Zwölf Fragen an Kunst-Schaffende. Heute: Driftwood Art

Gartenträume – Zwölf Fragen an Kunst-Schaffende. Heute: Driftwood Art

Heute bei uns im Interview: Markus Schönrock. Nach zahlreichen Entwicklungen, Erfindungen und Patenten im Bereich Maschinenbau widmet der heutige Galerist sich ausschließlich der Driftwood Art – sprich Skulpturen hergestellt aus Treibholz.


Die ambitionierte Interviewreihe des Magazins Garten-Kayser

Bitte beschreibe Sie kurz Ihre Arbeit und wie Sie sich selbst künstlerisch einordnen.
Ich bin Galerist auf dem Spezialgebiet der Driftwood-Art und arbeite mit einer Vielzahl von Künstlern zusammen.

Gibt es einen konkreten Anlass, der Sie zu Ihrer Leidenschaft geführt hat?
Ja, aus Faszination an der Kunstform, nachdem ich eine erste Skulptur gekauft hatte

Woher nehmen Sie Ihre Ideen?
Ideen für neue Skulpturen endstehen oftmals aus Kundenwünschen.

Haben Sie im Rahmen Ihres Schaffens so etwas wie ein Lieblings-Stück?
Ganz viele! Je größer, je spektakulärer umso besser, wobei die lebensechte, realistische
Darstellung immer priorität hat.

Welche Art Kunst bewundern Sie?
Kunst die ich verstehen kann – wo Kunst & Können sehr nahe beieinander liegen.

Mit wem würden Sie gerne einmal zu Abend essen und warum?
Mit meiner lieben Frau (schmunzelt).

Was würden Sie als Ihren Haupt-Charakterzug bezeichnen?
Ein unruhiger Geist.

Welches Buch oder welche Bücher haben Ihr Leben am meisten beeinflusst?
Eigentlich besitze ich nur Fachbücher – ich lese viel, aber meißt am Bildschirm.

Was tun Sie, wenn Ihnen mal alles zu viel wird?
Ich nehme meinen Hund und laufe so lange bis ich einen klaren Kopf habe.

Welches Laster haben Sie und verzeihen Sie sich gleichermaßen?
Ich bin ein schlechter Kaufmann – ich möchte alle Skulpturen am liebsten behalten.

Welches Land oder welche Stadt oder Region möchten Sie in jedem Fall noch einmal sehen?
Wandern in Schweden, Barcelona und Amsterdam.

Wann haben Sie zum letzten Mal laut gelacht?
Häufig & gerne – beispielweise als ich eine brütende Amsel in einer unserer Skulpturen
im Skulpturengarten gefunden habe.

Sind Sie auch Garten-Künstler aus Leidenschaft? Dann mailen Sie uns, wenn Sie auch Interesse haben bei “Gartenträume” mitzuwirken. Senden Sie dazu einfach eine eMail an team@garten-kayser.de.
Wir freuen uns auf Sie.

Author: kayser

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.