Informationen für freie Co-Autoren

Uns sind Texte willkommen, die zu unserem Leitbild passen. Und damit unseren Lesern einen echten Mehrwert bieten. Sie haben ein interessantes Thema, das uns bzw. Menschen mit Lust am eigenen Garten begeistern könnte? Dann packen Sie es in einen gut lesbaren Text und senden Sie uns diesen zu. Bitte nie ohne uns vorher zu fragen, ob das Thema ganz grundsätzlich passt. Wir sind nämlich sehr eigen, wenn es um „gute Artikel“ geht. Erfahrungsgemäß hat hier annähernd jeder eine andere Vorstellung, was „Klasse“ sei.

Sprechen Sie uns gerne an per eMail an red@garten-kayser.de. Und nochmal die Bitte wie oben angesprochen: Liefern Sie keine fix-und-fertigen Texte, sondern schlagen Sie uns Ihre Idee für Ihren Artikel vor. Das könnte so aussehen:

1. Einstieg mit einer interessanten Überschrift für Ihren Text, die unsere Leser höchstwahrscheinlich sehr anspricht.

2. Verfassen Sie einen „Aufreißer-Text“. Darunter verstehen wir einen kurzen, einleitenden Text, worum es in Ihrem Artikel geht. Also ein bis drei kurze Sätze, welchen konkreten Mehrwert Ihr Artikel den Lesern des Blogs bringt.

3. Warum fühlen Sie sich in der Lage diesen Artikel zu verfassen? Was ist Ihre Expertise, Ihre Historie, Ihre Erfahrung, kurz die Faktoren, die Sie prädestinieren zu diesem Artikel.

4. Umfang des Artikels: Es liegt nur an Ihnen wie lang Ihr Text wird. Allerdings haben wir gewisse Kern-Erwartungen, das heißt liefern Sie mindestens 300, höchstens aber 700 Worte. Weniger ist in der Regel nicht aussagekräftig, mehr artet vielfach in bla-bla aus.

Wenn Sie Ihren Text-Vorschlag unterbreitet haben, prüfen wir diesen zunächst im Sinne von passendem Ausdruck/Stil. Wir schauen, ob Ihr Text in unser Konzept passt. Und Sie bekommen einige Tage später – genau kann man nie sagen wie wir Zeit finden – verbindlich Bescheid, ob wir Ihren Artikel mitnehmen können. Und ja, wenn Sie möchten erhalten Sie am Ende eines solchen Fachaufsatzes eine Referenz in Form eines Verweises auf Ihre Website.