Archiv für den Monat: Juni 2016

Krebsscheren zehren Nährstoffe auf

Mit dem lateinischen Namen „Stratiotes aloides“ können Krebsscheren zu den Unterwasser- oder Schwimmpflanzen gerechnet werden. Nur über die Sommermonate steigen die Krebsscheren auf und ragen mit ihren langen und schmalen Blättern aus dem Wasser. Es werden Blüten gebildet, die allerdings wenig ausschlaggebend für die Vermehrung sind. Es gibt hierbei männliche und weibliche Pflanzen. Die eigentliche Vermehrung findet über die Ausläufer mit ihren Seitentrieben statt. Diese Ausläufer bilden sich im ersten Jahr, entwickeln jedoch erst im zweiten Jahr eigene Wurzeln.

Continue reading